Skip Ribbon Commands
Skip to main content
 

Sicher denken und leben

ZRT-Sicherheitstipps

Viele Landschaftsbauer und Hauseigentümer bevorzugen die Toro-Rasenmäher ZRT oder "Z" aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit und Manövrierbarkeit. Ein Mähen zu nahe an abrupten Abhängen, steilen Gefällen, Stützmauern oder instabilem Boden um Teiche oder Abflussgräben kann zu einem Verlust der Haftung und Kontrolle führen. Diese Entscheidungen können daher zu ernsthaften oder tödlichen Verletzungen führen.

Lesen Sie das Material auf dieser Seite durch, um herauszufinden, ob Sie "in der Sicherheitszone fahren".
Klicken Sie hier, um sich das ZRT-Bedienerschulungsmaterial anzusehen.

Fahren in der Sicherheitszone


"Fahren in der Sicherheitszone" bedeutet Entscheidungen zu treffen, die Sie vor risikoreichen Situationen und Gefahren schützen, wie steilen Gefällen oder abrupten Abhängen in der Nähe von Wasser. Fahren Sie nicht auf Hügel oder Oberflächen mit einem Gefälle von mehr als 15 Grad.

 



 

Pflegen Sie Bereiche in Wassernähe mit einem Handtrimmer oder einem handgeführten Rasenmäher.


Fahren Sie mit Ihrem Z-Rasenmäher nicht zu nah an Wasser. Es kann Abhänge geben und das Gras in Wassernähe kann nass und rutschig oder der Boden schlammig und instabil sein.



 

Sorgen Sie für ausreichend Abstand.


Es ist verlockend, so nah wie möglich an Wasser oder Kanten heranzufahren, um manuelle Arbeit zu vermeiden. Setzen Sie jedoch nicht Ihre Sicherheit aufs Spiel, nur um ein wenig Zeit oder Mühe zu sparen. Sorgen Sie für ausreichend Abstand. Der Abstand sollte mindestens zwei Rasenmäherbreiten betragen.



 

ZRT-Sicherheitsgrundlagen

  • Lesen und befolgen Sie die Anweisungen in der Bedienungsanleitung und auf den Sicherheitswarnschildern.
  • Bedienen Sie die Maschine nicht ohne ordnungsgemäß funktionierende Blenden, Schutzschilder und Sicherheitsvorrichtungen.
  • Tragen Sie die in der Bedienungsanleitung vorgeschriebene Schutzausrüstung.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich nicht gut einsehbaren Biegungen, Sträuchern, Bäumen und anderen Objekten nähern, die Ihre Sicht behindern können.
  • Nehmen Sie keine Medikamente ein und trinken Sie keinen Alkohol.
  • Mähen Sie keine Hänge, wenn das Gras nass ist



 

Bewegen Sie sich bedachtsam und ruhig.


ZRT-Rasenmäher arbeiten anders als übliche Gartentraktoren. Sie werden nicht mit einem Lenkrad sondern mit Steuerhebeln bedient. Sie sind schnell und können auf der Stelle wenden - daher sind sie so beliebt. Achten Sie aus Sicherheitsgründen auf Ihre Geschwindigkeit und bedienen Sie die Steuerhebel mit gleichmäßigem Druck.



 

Mähen auf Hügeln


Je nach Umgebung mähen Sie den Hügel möglicherweise lieber von einer Seite zur anderen oder von oben nach unten. In beiden Fällen können Hügel jedoch zum Verlust der Haftung führen. Fahren Sie mit Ihrem ZRT-Rasenmäher nie auf Hänge mit einem Gefälle von mehr als 15 Grad. Bewegen Sie sich bedachtsam und ruhig. Wechseln Sie nie plötzlich die Geschwindigkeit oder Richtung.



 

Stützwände und Abhänge


Stützwände und Abhänge um Treppen und Rampen stellen häufig eine Gefahr dar. Sorgen Sie für ausreichend Abstand. Schneiden Sie Kanten manuell mit einem handgeführten Rasenmäher oder einem Rasentrimmer.



 

Vermeiden Sie ein Umkippen


Falls Ihr ZRT-Rasenmäher von Toro mit einem Überrollschutz ausgestattet ist, achten Sie darauf, dass der Überrollbügel immer vollständig ausgeklappt und verriegelt ist und legen Sie den Gurt an. Senken Sie den Überrollbügel nur ab, wenn es wirklich erforderlich ist. Es besteht kein Überrollschutz, wenn der Überrollbügel abgesenkt ist.



Klicken Sie hier, um die Sicherheitsbroschüre herunterzuladen.