• Unsere Testeinrichtung für die Beregnung in Riverside, Kalifornien, enthält ein geschlossenes System, das gefiltertes Brauchwasser verwendet, um die verbrauchte Wasser- und Energiemenge zu minimieren.
  • The Toro Company installierte Reinigungseinheiten für die Entlüftung, um den Gehalt von Kohlenmonoxid und anderer Verunreinigungen um mehr als 90 % in den Testeinrichtungen für die Fertigung in Bloomington, Minnesota, zu verringern.
  • Die globalen Fertigungsstätten des Unternehmens verringern die Umweltbelastung weiter mit Folgendem:
    • Recyclen von Stahl, Aluminium, Kunststoff, Kartonverpackung und Papier.
    • Rückgewinnen und Wiederverwenden von Pulverlack.
    • Recyclen von Wasser, das in der Produktion verwendet wird, mit einer Wasseraufbereitungsanlage.
    • Ersetzen bestimmter Reinigungssysteme durch neue Systeme für geringeren Energie- und Wasserbedarf.
    • Auswechseln ineffizienter Lampenfassungen zum Verringern des Energieverbrauchs und des Kohlenstoff-Fußabdrucks.
    • Recyclen und Wiederverwenden von mehr als 90 % des Kunststoffabfalls, der bei der Fertigung von Tropfberegnungsprodukten anfällt, und Rückgewinnung und Wiederverwendung in unseren Prozessen.
  • Das Unternehmen hat ein Sammlungs- und Umverteilungssystem für Regenwasser am Standort Adelaide, Australien, implementiert und beregnet damit die Grünanlagen.
  • Falls möglich transportiert Toro Produktbestandteile von den Zulieferern zu unseren Standorten in wiederverwendbarer oder recycelfähiger Verpackung.